Rückblick Jubiläumsprojekt 2013 "Komm und sieh"

Nach dem 25-Jahrfest im September 2012 in Wil starteten wir mit einer Gebetskette. Bis Pfingsten 2013 beteten wöchentlich über 200 Personen eine halbe Stunde für eine Neuevangelisation. Ziel war, anlässlich unseres Jubiläumsjahres in unserer Bewegung flächendeckend den Glaubenskurs „Komm und sieh!“ ab DVD durchzuführen. Diesen DVD - mit den neun Kurseinheiten - können Sie ansehen: Link bitte hier klicken.

Start der Glaubenskurse mit einem Gottesdienst
Am ersten Fastensonntag, dem 17. Februar 2013, brannten über 30 Kerzen vor dem Altar in Jonschwil. Jedes Team, das einen Kurs durchführte, erhielt eine Heim-Osterkerze und gesegnetes Wasser, das sie bei der Tauf- und Firmerneuerungsfeier gegen Ende des Kurses verwenden konnten.

Kerzen kleinÜber 500 Personen kamen an den verschiedenen Orten an neun Kurstreffen zusammen, um den christlichen Glauben kennen zu lernen, darin zu wachsen und Gemeinschaft zu erleben. Die Gruppengrösse war unterschiedlich. Es gab Gruppen unter zehn Personen, die meisten aber bestanden aus 15 - 25 Personen oder mehr.

 

 

 

Erste Erfahrungen
Für fast alle unserer Laienteams war die eigenständige Durchführung eines Kurses etwas völlig Neues. Umso mehr freuten sie sich über die vielen positiven Rückmeldungen und die beeindruckend tiefe Atmosphäre an den einzelnen Treffen: „Ich war skeptisch, wie ein Glaubenskurs ab DVD auf mich wirken wird. Doch schon nach dem ersten Abend war ich positiv überrascht, wie mich dieser Vortrag berührte. Beim fünften Treffen spürte ich eine solche Tiefe, wie sie bei einem anwesenden Referenten nicht hätte inniger sein können.“

Erwin

„Die gut ausgesuchten Bilder der DVD haben mir sehr viel gegeben. Auch in den Kleingruppen waren die Bilder Türen, die den Zugang zum Thema öffneten. Hilfreich ist auch, dass die Bibelzitate zugleich im Schriftbild erscheinen.“

Annamarie

Freude am Evangelisieren
Die Kursteams haben erfahren, wie Gottes Geist leitet und wirkt, wenn Laien sich entschieden und mit ganzem Herzen für die Evangelisierung einsetzen. Alle Kursleiterinnen und Kursleiter wurden reich beschenkt und mit neuer Glaubensfreude erfüllt. Die meisten können sich sehr gut vorstellen, wieder einen Glaubenskurs ab DVD durchzuführen.

Andreas

Einige Rückmeldungen:
„Von Treffen zu Treffen wuchs in mir die Freude an der Weitergabe des Glaubens und der Durchführung des Kurses. Es war einfach beglückend, die Freude der Teilnehmenden zu erleben, zu sehen wie der Heilige Geist wirkt und Menschen berührt. Das verstärkte in mir die Entscheidung, in Zukunft jedes Jahr einen Glaubenskurs durchzuführen.“

Anna

„Der Komm und sieh!“-Kurs war aus der Sicht der Männer ein grosser Erfolg. Die Gemeinschaft war sehr aufbauend und wir freuten uns auf jedes Treffen. Es tat gut, unter Männern auszutauschen und auch füreinander zu beten. Nun freue ich mich bereits auf den Kurs, den wir nächstes Jahr wieder für Männer durchführen werden.“

Georg

„Ich durfte Gottes grossartiges Wirken sehen … Die Durchführung des Kurses, das Unterwegssein im Team und in der Kursgemeinschaft stärkten meinen Glauben und mein Vertrauen auf Gott. Mein Geist wird dadurch immer weiter und offener. Das gibt mir Elan, Kraft, Freude und beflügelt mich, weitere Glaubenskurse anzubieten.“

Irene

Wachstum
Erfreulicherweise sind nach dem Jubiläumsprojekt drei neue Gruppen entstanden. Zudem konnten interessierte Personen in bestehende Bibelgruppen aufgenommen werden. An einigen Orten sind bereits neue Glaubenskurse in Planung.

Am festlichen Pfingstgottesdienst in Jonschwil dankten wir Gott für Seinen Geist und Seine Gnade, die während des Jubiläumsprojektes flossen. Link zum Gottesdienst mit Predigt und zum Pfingstgebet.

 

Weiterführung des Gebetsengagements für die Neuevangelisierung
Wir haben den Ruf verspürt, die Gebetskette - wöchentlich eine halbe Stunde für die Neuevangelisation zu beten - bis zum Pfingstsonntag 2015 weiter zu führen.

Gebetstext, weitere Infos und Anmeldung für das wöchentliche Gebet siehe Evangelisationsgebet.

Back to Top