Uganda Primary School

Schule mit Schulkindern

 
Der Verein Bibelgruppen Immanuel unterstützt die Primary School des Emmaus Center in Katikamu, Wobulenzi/Uganda jährlich mit dem zehnten Teil der Einnahmen aus Spenden und Mitgliederbeiträgen. Es sind dies jährlich rund 10'000 Franken.

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Website: Emmaus-Center Katikamu / Uganda (Homepage der Schweizer Freunde) .. hier klicken

 

Freundesbrief des Direktors Emmaus Center/Grundschule von anfangs Januar 2018

Gerne informiere ich Sie über die Resultate der Abschlussprüfungen 2017 der Grundstufe.
Ich bin sehr glücklich, dass unsere Schüler sehr gute Leistungen erbrachten. Von den 45 registrierten Schülern, welche die Abschlussprüfungen ablegten, schlossen 24 Schüler die erste und 21 die zweite Stufe gut ab. Alle qualifizierten sich für die Oberstufe, sofern ihre Eltern in der Lage sind, ihnen die Chance geben, mit der Schule weiterzufahren.
In unserem Bezirk sind wir mit 53.3 % unter den besten Schulen. Zukünftig möchten wir noch mehr erreichen, aber wir danken allen Beteiligten sehr für diese Leistung.
Wir danken Gott Vater, Sohn und dem Heiligen Geist, den Gouverneuren, der Schulleitung, den Spendern, den Lehrpersonen und übrigen Angestellten, den Schülern selbst, den Eltern, den Beamten des Ministeriums für Bildung in Kampala, dem Personal des Schulbezirks, der Emmaus Gemeinschaft und den Gönnern sowie auch unseren Mitbewerbern.
All dies hätten wir alleine, ohne Ihre Unterstützung, nicht erreichen können. Wir danken jedem Einzelnen von Ihnen persönlich für Ihre moralische, finanzielle, geistige und materielle Unterstützung in dieser ersten Phase.
Wir sind bereits überwältigt, wie viele Eltern ihre Kinder in die nächste Schulstufe bringen möchten. Allerdings stehen wir vor der grossen Herausforderung, dass uns zwei Schlafsäle fehlen (einer für Mädchen und einer für Jungen). Wir beten, dass uns Gott dieses Jahr in seiner Liebe und Güte die finanziellen Mittel zur Verfügung stellen wird, damit wir unseren Traum erreichen können. Bitte beten Sie für uns.
Wir sind entschlossen, mit Gottes Hilfe das Beste für diese Kinder zu geben, für eine bessere Zukunft.
Gott segne Sie.
Joseph Aonu Okiror, Direktor Emmaus Center/Grundschule

 

Aus einem Besuchsbericht in Uganda

Die Menschen sind sehr dankbar für unsere Spenden. Bei meinem Besuch im Jahr 2013 wurden 528 Schülerinnen und Schüler gezählt, und es werden immer mehr. Mit unserer Spende ermöglichen wir wirklich armen Kindern, die Schule zu besuchen. Dies ist eine grosse Möglichkeit, den Armutskreis zu durchbrechen. Es bringt nur wenig, wenn die erbärmlichen Häuser der ärmsten Familien geflickt werden. Die Kinder müssen unterstützt werden, damit sie und ihre Familien einer sichereren Zukunft entgegen sehen. Den Kindern werden nebst schulischen Kenntnissen auch lebenswichtige Grundlagen vermittelt, wie Hygiene, soziales Verhalten, gewaltfreie Konfliktbewältigung usw.

                                                                                                                             Jean Egli   

Reiseeindrücke: Uganda – die Perle Afrikas
Bericht über die Projekt- und Begegnungsreise vom 21. Juli bis 5. August 2014 

Besuch in Uganda, 27. Mai bis 11. Juni 2012
Fotos von diesem Besuch
Jeden Mittwochmorgen um 07.30 Uhr beten die Schüler auf eindrückliche Art für ihre Gönner, für die Anliegen der Bibelgruppen Immanuel und jener ihrer Schule. Bei diesem Schüler-Gebet dabei sein zu dürfen, wurde für mich zu einem erfüllten und nachhaltigen Erlebnis.

Back to Top