Rundbrief August 2015: Mutig und vertrauensvoll säen!

Papst Franziskus hat uns in den letzten Rundbriefen aufgerufen, der besten aller Botschaften, dem Evangelium zu dienen. Hören wir dazu das Gleichnis vom Sämann: „Hört! Ein Sämann ging aufs Feld, um zu säen.“ (Mk 4.3) Wohin fällt der Same? Jesus nennt vier verschiedene Böden. Diese Böden sind ein Bild dafür, wie Menschen auf das Wort des Evangeliums, das immer neu ausgesät wird, reagieren. Sie weisen uns auf die Hindernisse und Probleme hin, die das Ziel des Sämanns, nämlich Frucht zu bringen, verhindern. Dazu betrachten wir nun das Gleichnis mit der Deutung, die Jesus dazu gibt.

zum Rundbrief August

Back to Top